Zimmertüren selbst einbauen (Tür montieren Anleitung) von M1Molter

Zimmertüren selbst einbauen (Tür montieren Anleitung) von M1Molter



Outtakes zum Video: http://youtu.be/5L3QYYcSHc0
In diesem Video der Einbau einer Zimmertür und Türzargenmontage mit Bauschaum.
Einstellen der Tür und
Türbeschläge Montieren.

Homepage: http://www.m1molter.de/
Ich bin Heimwerker und dies ist ein Privates-Hobby-Video
in dem Ich zeige wie Ich spezielle Aufgaben löse!
Das Video ist kein Lehrvideo und soll nicht zum nachmachen aufrufen! Deshalb:
Alle Angaben und Tipps ohne Gewähr!
Jeder ist für sein Handeln und
seine Fehler selber verantwortlich!
Bei allen Arbeiten sind die allgemeinen
Arbeitsschutzvorschriften zu beachten!
Ich übernehme keinerlei Haftung
für Schäden und Verletzungen!
Playlist Mark`s Heimwerkervideos:

Alle Bestandteile des Videos ( Musik, Bild, Ton , Animation u.s.w..) stammen von mir!
Ich besitze alle Rechte an dem Material (Content).
Verwendung des Content nur nach schriftlicher Genehmigung durch Mark Molter!

Mark`s Vlog : http://www.youtube.com/playlist?list=PL6C353184C4D12F9E&feature=view_all
Die Spann-zwingen „Schnell Türspann“: http://www.amazon.de/gp/product/B0035FUXWW/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0035FUXWW&linkCode=as2&tag=m1mo-21&linkId=PVND5IM66M4AM444
M1Molter auf: Facebook:
https://www.facebook.com/M1Molter

Google+:
https://plus.google.com/107616032537285148731 –
————————————————————
Diverse Links in meiner Videobeschreibung könnten gesponserte (Afilliate-Links) sein.
Vor allen in denen als Gesponsert gekennzeichneten Videos.
Durch manche gesponserte Links bekomme ich eine kleine Provision, der Kaufpreis für euch erhört sich dadurch aber nicht! Danke für eure Unterstützung. ———————————————-
► Meinen Kanal und meine Projekte mit einer PayPal-Spende unterstützen → https://goo.gl/6LxM1c
———————————————-

29. März 2014 / 29 Kommentare / von / in
  • Kai C. Pekie sagt:

    Mir fehlt ein wichtiger Hinweis: PU-Schäume sind so ziemlich das Giftigste, das man im Bau einsetzen kann – nicht nur während der Verarbeitung, sondern noch über Jahrzehnte werden toxische Stoffe an die Raumluft abgegeben und reichern sich im Körper des Menschen an. Nicht umsonst werden seit 2010 PU-Schäume nur am verschlossenen "Giftschrank" der  Baumärkte verkauft … und nur an Volljährige abgegeben. Asbest und Holzschutzmittel mit Lindan und PCB werden aus den Häusern (mit Recht) "heraussaniert", aber PU-Schaum wird noch neu eingebracht … Verrückt! Was hat die chemische Industrie doch für eine mächtige Lobby … Alternative Dämmmaterialien (Jute, Flachs, Baumwolle, etc.) werden gestopft und halten am Ende genauso gut – es dauert nur etwas länger. Informiert euch im Internet über PU-Schäume (z.B. auf Seiten von Laboren und Universitäten, die hier geforscht haben) und lasst das Zeug weg. Es gibt schon genug Krebspatienten …

  • Takis A. sagt:

    Am besten, wenn die Zarge auf einen Tisch liegt und mit Außenseite nach oben, so kann man sehen, ob die Teile miteinander Flächenbündig/eben verbunden sind.
    Wenn man die Zarge so am Boden zusammenfügt, so passiert oft, dass die Teile nicht Millimeter genau aufliegen und eine Korrektur erweist sich als schwierig.

  • SPS Tutorial sagt:

    Ich habe zwar noch ein paar Monate Zeit bis ich meine Türen einbaue, sage jetzt aber schon mal vielen Dank für dein Video. Hoffe ich bekomm das dann auch so hin :). Am besten im Video fand ich aber wenn man sich selbst einsperrt :)

  • Michael Avenarius sagt:

    Ich hätte noch die Zarge von oben verkeilt , so kann sie nich wackeln !

  • Hans Napp sagt:

    Noch ein Tipp vom Monteur. Nehmt den Schaum von Würth, purlogic turbo. Schäumt zwar auf ist aber innerhalb von zwei Minuten hart und er drückt nicht nach. ?

  • Dom R. sagt:

    Kleiner Tip vom Monteur. Wenn man die Zarge am Festteil im Zimmer auch ins Wasser stellt, kann man sich das Tür einhängen sparen. Einfach das lichte Mass der der Tür oben ablesen und schauen, dass es in der Mitte und unten gleich ist. Spanner braucht man max. 3. Wichtig ist Mitte und unten. Wer nicht wie ein gestörter schäumt braucht oben keinen Spanner, da das obere Mittelstück das Mass aufrecht erhält. Ausserdem reicht es wenn man punktuell schäumt. Sprich Band > Spanner , Schloss> Spanner und unteres Band-> Spanner. Volles schäumen ist erstens Verschwendung und zweitens, falls die Zarge mal raus muss, sägt man sich nen Wolf.

  • Ned Sin sagt:

    Wieder mal komme ich dank Mark einen großen Schritt weiter in meinem Haus, vielen vielen dank zum X-ten male …

    P.S.: Die Einbauvideos von OBI (wo ich die Türen auch gekauft habe) sind echt ein schlechter Witz …

    Besten Gruß

  • Carsten Hodes sagt:

    Die ersten drei meiner Zimmertüren hab ich drin. Dein Video war dabei für den Einstieg sehr hilfreich und viel umfassender als zum Beispiel die Präsentationsvideos diverser Türhersteller. Danke für Deine investierte Arbeit ^^

    Ich mache das Verspannen der Türen allerdings anders: ich hatte noch zwei sehr gerade 6×8 Kanthölzer (Leimholzbinder) liegen, die Seite zur Zarge jeweils angeschliffen und mit Malertape maskiert, um Kratzer zu vermeiden, dann reichen zwei Zwingen / Hölzer um die Zarge vollflächig und gleichmäßig auseinanderzudrücken. Kann Dir gerne Fotos davon schicken wenn Bedarf besteht ^^

  • Blauebazille sagt:

    Vielen Dank für die gute Erklärung. Jetzt traue ich mir das auch zu.

  • liviu f. sagt:

    nu cu lemne, sunt profile speciale cu reglaj neamtule!

  • Stefan grämer sagt:

    Warum stellt jemand ein Video ins Netz mit Tips zum selber machen und schreibt in seine Erklärung als Anhang, dass dies nicht zum nachmachen geeignet ist!!,

  • Gabi Teubert sagt:

    Super gut und ausführlich erklärt. Herzlichen Dank

  • sgtlLegacy sagt:

    Kleiner Tipp
    Die Bänder in der Zarge sollte man ca 3 mm, also genau eine Dicke von einem Meterstabglied vorstehen lassen. Im Regelfall passt diese Einstellung.

  • Karl-Georg Judel sagt:

    sehr gut erklärt!!!!!

  • Jaelle949 sagt:

    und was tun wenn die tür angelehnt wird und aufgeht? ICh glaub die Handwerker haben die Falsch eingebaut 🙁 !!

  • Der Ich sagt:

    Ich habe eine Frage: Freunde von mir wollten eine zusätzliche Tür einbauen,haben das Ständerwerk vorbereitet,Trockenbau angebracht etc.Dann wurde ich gefragt,ob ich nicht die Tür einbauen könnte.Mir ist dann allerdings aufgefallen,dass der Spalt zwischen Ständerwerk und Zarge so eng ist,dass beim Einsatz von Türspreizern die Zarge schon auf dem Ständerwerk aufliegt.Ohne die Spreizen ist der Abstand vielleicht einen halben Zentimeter.Jetzt meine Frage:Könnte ich die Zarge alternativ auch einfach an das Ständerwerk anschrauben oder ist davon abzuraten?Ich wäre dir für einen Ratschlag sehr sehr dankbar!Liebe Grüße

  • Türen Aushängen und Einhängen Hilfe Set - schneller zum Ziel sagt:

    Vielen Dank für das hilfreiche Video, ich kann es nur weiterempfehlen – Wenn Sie Probleme beim Aus- und Einhängen von Zimmertüren haben dann schauen Sie doch einfach mal hier vorbei Türen Aushängen und Einhängen Hilfe Set oder direkt unter http://www.fried-elements.de

  • Doc Holle sagt:

    Türen aber bitte auch nicht "zu klein" auswählen, sonst passen gegebenenfalls keine Möbel mehr durch diese ;-)

  • Jonas Becker sagt:

    Hat Ahnung aber labert einfach viel zuviel.z.b gefühlte 20 mal festgestellt, das er ja zum Glück die Zarge nicht sofort eingeschäumt hat.
    Ansonsten echt gute Anleitung.

  • Oliver Kalitowski sagt:

    Sehr sehr schön, wirklich gut erklärt. Jetzt versuch ich das auch mal. Danke!

  • Peter Steiner sagt:

    Hi Mark kanst du mal ein Viedeo zum Thema Waschbecken machen

  • Lars Reviews sagt:

    Das Video kommt 4 Jahre zu spät. Gut, dass man die Zarge immer noch mal ausbauen kann, irgendwie. Was machst du als Übergangsleiste am Laminat? Klebst oder Schraubst du die Leiste?

  • Thomas Steffien sagt:

    …an was man alles denken muss….

  • doubledown187 sagt:

    Sehr gutes Video.
    Hoffe, Du hast bald mal die Gelegenheit, ein Fenster einzubauen :)

  • olegdt86 sagt:

    besser ist 2k schaum,der wird härter als normalen PUR schaum 

  • Chemnitzsurfer sagt:

    Baust du noch einen Türstopper ein,das die Klinke nicht gegen die Wand schlägt?

  • AyMen Artistry sagt:

    Gutes Video!

  • Futschikatores sagt:

    Hallo M1Molter, statt Klemmhölzer zurecht zu sägen könnte man auch für ~ 10 € sog. Türstange/Klimmzugstange kaufen, die sind bestimmt praktisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden