Wohnen in Seoul: Hanok statt Hochhaus

Wohnen in Seoul: Hanok statt Hochhaus

Dass Daniel Tändler Architekt geworden ist, hat mit einer Kindheitserinnerung zu tun. „Als ich klein war, haben wir meine Großmutter besucht, die im Südwesten des Landes in einem kleinen Dorf lebte. Ich weiß noch genau, wie es sich anfühlte, dort auf dem Boden zu schlafen, wie die Räume aussahen. Dieses Raumgefühl wollte ich immer wiederfinden“, sagt Tändler. Das Gebäude, das…

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

7. Februar 2017 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden