Neue Häuser: Nächster Halt: Alte Torfremise

Neue Häuser: Nächster Halt: Alte Torfremise

© Maria Irl


Von BIRGIT OCHS


08.06.2017 · Was zum Schuppen taugt, kann auch Wohnhaus sein, hat sich ein junges Paar aus Oberbayern gedacht. Und den Stadel aus Holz erst ab- und dann mit Lehm wieder aufgebaut.




Zu den schönsten Flecken Schechens zählt der Bahnhof. In dem 1200-Einwohner-Ort gibt es an baulichen Attraktionen ein Rathaus, das in einem ehemaligen Schloss aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts…

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

8. Juni 2017 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden