Mietaufhebungsvertrag

Mietaufhebungsvertrag

Wer frühzeitig aus seiner Mietwohnung will, hat kein Anrecht auf eine Verkürzung der Kündigungsfrist. Ein mit dem Vermieter vereinbarter Mietaufhebungsvertrag ist die einzige Möglichkeit, schnell aus der Mietwohnung rauszukommen.

Zeitlich befristete Mietverträge sind seit Einführung des neuen Mietrechts am 1. September 2001 nur noch in wenigen Ausnahmefällen statthaft. In der Regel gilt seitdem eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Auch heute kann noch per Vertrag vereinbart werden, dass Mieter und Vermieter zeitlich befristet (bei einem Formularmietvertrag maximal vier Jahre lang) beidseitig auf ihr Kündigungsrecht verzichten.

Wer vorhat, lange in der Mietwohnung zu leben, dürfte mit solchen Regelungen kein Problem haben. Was aber, wenn beispielsweise ein neuer Job in einer anderen Stadt einen Wohnungswechsel nötig macht? In einem solchen Fall hat der Mieter meist schlechte Karten. Eine Möglichkeit: Mit dem Vermieter einen Mietaufhebungsvertrag schließen. Einen Rechtsanspruch darauf gibt es allerdings nicht. Wenn es leicht ist, einen solventen Nachmieter zu finden, dürfte ein Vermieter in der Praxis wenig gegen eine solche Vereinbarung einzuwenden haben. Einigen sich Mieter und Vermieter vertraglich auf eine vorzeitige Aufhebung des Mietverhältnisses per Mietaufhebungsvertrag, so sollten dort exakt alle wichtigen Details geregelt sein. Zum Beispiel das genaue Datum des Auszugs. Auch der Vermieter kann ein Interesse haben, dass das Mietverhältnis vorzeitig aufgelöst wird. Doch ganz gleich, ob Mieter oder Vermieter dies wünschen: Es setzt immer ein Entgegenkommen der anderen Seite voraus.

Bei neueren Mietverträgen gilt für den Mieter eine gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Auf eine Vereinbarung, wonach für einen bestimmten Zeitraum das Kündigungsrecht ausgeschlossen wird, sollte sich ein Mieter insbesondere dann nicht einlassen, wenn er nicht mit Sicherheit weiß, ob beispielsweise ein berufsbedingter Umzug nötig werden könnte.

13. Mai 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden