Kühlflüssigkeit nachfüllen Anleitung

Kühlflüssigkeit nachfüllen Anleitung



Abonnier mich ►https://www.youtube.com/channel/UC4nqjUFWKc2nMJPsfX79GrA
Unterstütz mich ►https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=L8Z3YMFHAUVTQ
Instagram ►https://instagram.com/mrhandwerk/
Google+ ►https://plus.google.com/102340360870632319053/posts

INFO:

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Der YouTube-Kanal „MrHandwerk“ ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

5. Mai 2016 / 3 Kommentare / von / in
  • Martin Schmitt sagt:

    sehr fein

  • Henry7756 Hetzer sagt:

    Bei diesem Video könnte der Eindruck entstehen, dass durch ein einmaliges Auf- oder Nachfüllen der Kühlerflüssigkeit mit normalem, undestilliertem Wasser das Kühlsystem mit der Zeit verkalkt. Der Grad der Verkalkung ist aber davon abhängig, wie häufig und wieviel ich normales (d.h. kalkhaltiges) Wasser nutze bzw. nachfülle.
    Wenn ich mal z.B. in einer Notsituation einen halben Liter normales Leitungswasser in das Kühlsystem nachfüllen muß, findet nur eine Verkalkung durch den in diesem halben Liter vorhandenen Kalk statt, und diese Menge ist verdammt gering.
    Grundsätzlich gilt aber selbstverständlich, nach Möglichkeit NUR destilliertes Wasser mit anteiligem Frostschutz verwenden.

  • LeifgoesLive sagt:

    ich lese überall dass demineralisiertes Wasser nicht gut für die motorküllung sein soll….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden