Kreativer Spachtelboden mit innovativer Verfahrenstechnik: Floortec 2K-Mineralico SL 470

Kreativer Spachtelboden mit innovativer Verfahrenstechnik: Floortec 2K-Mineralico SL 470


Moderne Loftoptik, fugenlose Weite und individuelle Schattierungen – mit der kreativen Bodenspachtelmasse Floortec 2K-Mineralico SL 470 präsentiert Brillux ein neues System für die Gestaltung hochwertiger Bodenflächen im Objekt- und Privatbereich. Der Clou: Der Spachtelboden ist in 60 ausgesuchten Farbtönen fertig abgetönt und erübrigt aufgrund seiner selbstnivellierenden Eigenschaften ein Nachschleifen der Flächen.

Ob in Shops, Gastronomie, Wellnessbereichen oder im privaten Wohnbereich: Kreative Spachtelböden sin der Inbegriff von Exklusivität. Mit puristischer Optik und Industrie-Charm stehen sie in der modernen Gestaltung hoch im Kurs. Der Spachtelboden Floortec 2K-Mineralico SL 470 auf rein mineralischer Basis ist widerstandsfähig, schmutzunempfindlich und bietet aufgrund seiner innovativen Verfahrenstechnik eine komfortable Anwendung: Floortec 2K-Mineralico SL 470 benötigt, anders als herkömmliche Spachtelböden, kein Wasser zum Anmischen und auch ein staubintensives Schleifen der Flächen ist nicht notwendig. Der Fußbodenspachtel hat optimale Verlaufseigenschaften und nivelliert sich selbst (SL = Self Leveling). Das Material ist fertig getönt. Zeitaufwendiges Anmischen des Wunschfarbtons vor Ort entfällt und Wasser wird nur noch zur Reinigung des Werkzeugs benötigt.

Individuelle Strukturen im Privat- und Objektbereich

Auf Basis von Kalk, Marmormehl und speziellen Weißzementen entsteht ein sehr spannungsarmer, selbstverlaufender Spachtelboden, der individuell strukturiert werden kann und besonders schnell aushärtet. Der fertig angemischte Spachtelboden wird direkt auf den vorbehandelten Untergrund aufgegossen, mit einer Flächenrakel verteilt und einem Flächenspachtel ohne Wartezeit nachgeglättet. So entsteht die für Floortec 2K-Mineralico SL 470 typische Textur. Die ver-arbeitungsoffene Zeit des geruchsarmen Spachtelbodens beträgt etwa 15 Minuten. Bereits nach 18 Stunden ist er polierfähig und kann versiegelt werden. Nach 28 Tagen wird eine Druckfestigkeit von 30 N/mm² erreicht und der Boden ist dann mit Schichtdicken von 2 bis 3 Millimetern für Stuhlrollen Typ W ebenso geeignet wie für Warmwasser-Fußbodenheizungen. Somit ist Mineralico sowohl für den privaten Wohnbereich als auch für Objekte mit hoher Publikumsfrequenz bestens gerüstet.

Gestaltungsvielfalt

Mit aktuell 60 verschiedenen Farbtönen eröffnet sich eine enorme Vielfalt zur kreativen und persönlichen Bodengestaltung. In die bereits fertig abgetönte, pastöse Eimerware muss auf der Baustelle nur noch der Härter eingerührt werden. Mit der individuellen Spachtelrichtung bekommt jeder Boden einen einzigartigen lebendigen Effekt. Es besteht auch die Möglichkeit, verschiedene Farbtöne miteinander zu verarbeiten, wodurch die schlierenartige Textur als Gestaltungsmittel noch intensiviert werden kann. So lassen sich mit Mineralico individuelle Gestaltungskonzepte realisieren. Die in der Farbtonkarte gezeigten Farbtöne werden durch das systemzugehörige Versiegelungssystem mit Floortec 2K-Epoxi-Primer 473 und Floortec 2K-PU-Siegel 474 erzielt.

Weitere Informationen zur Verarbeitung und Beschaffenheit von Floortec 2K-Mineralico SL 470, ein Verarbeitungsvideo sowie Tipps zu den Gestaltungsmöglichkeiten finden Interessierte unter www.brillux.de/mineralico 

Source link

14. Mai 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden