Klebefolien für Fenster – Rat & Tat

Klebefolien für Fenster – Rat & Tat



In diesem Video zeigen wir euch, wie eine Klebefolie fachgerecht aufgezogen wird.
Mehr zum Thema: http://www.obi.de/de/rat-und-tat/bauen/fenster-und-tueren/klebefolien-video/index.html?wt_mc=yt.rat_und_tat.Building.2028.Klebefolien_Fenster
OBI auf Facebook: http://www.facebook.com/obi

Um Folien fachgerecht aufzuziehen, braucht ihr nur wenig: Eine Rakel, ein weiches Tuch, beispielsweise aus Mikrofaser, ein scharfes Cuttermesser, ein Schneidlineal, eine Sprühflasche mit Wasser-Spülmittel-Gemisch und natürlich eure Folie. Diese Folien sind in der Regel selbstklebend und können nass oder trocken verklebt werden. Gerade bei größeren Flächen ist für den Laien aber die Nassverklebung einfacher.

Durch die Feuchtigkeit verhindert ihr Blasen und Falten.
Die Oberfläche, die ihr bekleben wollt, sollte sauber, fett-, wachs- und ölfrei sein. Klebefolie ist in der Regel am besten bei Zimmertemperatur anzubringen. Zu kalte oder zu warme Untergründe verziehen die Folie. Verklebt ihr zum ersten Mal eine Folie, solltet ihr euch unterstützen lassen.

Während ihr das Schutzpapier von der Rückseite der Folie entfernt, besprüht der Helfer die Fensterscheibe, danach auch die Klebeseite der Folie. Während euer Partner die Folie hält, setzt ihr die erste Ecke ins Fenster ein. Dann bringt ihr die Folie nach und nach komplett auf.
Danach streicht ihr mit einer Kunststoffrakel das Wasser aus.

Beginnt dabei in der Mitte, arbeitet euch von dort in alle Richtungen zu den Rändern vor. Rakelt so lange, bis das Wasser vollständig herausgedrückt ist und keine Blasen mehr vorhanden sind. Achtet darauf, dass ihr mit der Rakel die Folie nicht beschädigt. Sind doch noch Blasen vorhanden, stecht ihr diese mit einer Nadel auf und streicht sie vorsichtig mit dem Fingernagel aus.

Mit dem Mikrofasertuch wischt ihr die Klebefolie komplett trocken und tupft die Übergänge von Folie zu Fenster nochmals vorsichtig an. Wartet ein bis zwei Wochen bis zur ersten Reinigung und verwendet keine Bürsten oder scharfe Putzmittel. Mit diesen Tipps und einer hochwertigen Folie schützt ihr eure Privatsphäre und schafft gleichzeitig ein angenehmes Ambiente.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauchdes Artikels jede Haf-tung aus. Eure gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achtet bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragt, wenn not-wendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen aus-schließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führt diese Arbeiten nicht aus, wenn ihr mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut seid. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

13. Februar 2015 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden