Innengewinde schneiden auf der Drehbank von M1Molter

Innengewinde schneiden auf der Drehbank von M1Molter



Outtakes: http://www.youtube.com/playlist?list=PLD0A6547579A6B94A&src_vid=R0F-nnj_O2A&annotation_id=annotation_831496&feature=iv

Ich bin Heimwerker und dies ist ein Privates-Hobby-Video in dem Ich zeige wie Ich spezielle Aufgaben löse!
Das Video ist kein Lehrvideo
und soll nicht zum nachmachen aufrufen!
Deshalb:
Alle Angaben und Tipps ohne Gewähr!
Jeder ist für sein Handeln und
seine Fehler selber verantwortlich!
Bei allen Arbeiten sind die allgemeinen
Arbeitsschutzvorschriften zu beachten!
Ich übernehme keinerlei Haftung
für Schäden und Verletzungen!

Homepage: http://www.m1molter.de/
Playlist Mark`s Heimwerkervideos:

Alle Bestandteile des Videos ( Musik, Bild, Ton , Animation u.s.w..) stammen von mir!
Ich besitze alle Rechte an dem Material (Content).
Verwendung des Content nur nach schriftlicher Genehmigung durch Mark Molter!

Mark`s Vlog : http://www.youtube.com/playlist?list=PL6C353184C4D12F9E&feature=view_all

M1Molter auf: Facebook:
https://www.facebook.com/M1Molter

Google+:
https://plus.google.com/107616032537285148731 –
————————————————————
Diverse Links in meiner Videobeschreibung könnten gesponserte (Afilliate-Links) sein.
Vor allen in denen als Gesponsert gekennzeichneten Videos.
Durch manche gesponserte Links bekomme ich eine kleine Provision, der Kaufpreis für euch erhört sich dadurch aber nicht! Danke für eure Unterstützung. ———————————————-
► Meinen Kanal und meine Projekte mit einer PayPal-Spende unterstützen → https://goo.gl/6LxM1c
———————————————-

3. Mai 2016 / 25 Kommentare / von / in
  • Stefan R sagt:

    Zieht sich das Backenfutter automatisch mit raus? Muss man nicht immer hinten nachkurbeln?

  • flexiblebird sagt:

    Mark, ich mach's anders. Handkurbel mit seiner Gewindespindel vom Reitstock abschrauben, dann ist die MK Aufnahme axial verschiebbar aber verdreht sich nicht. Dann Maschinengewindeschneider ins Bohrfutter im Reitstock, mit der Hand gegen das vorgebohrte angefaste drehende Werkstück drücken bis es greift, fertig, die Drehbank zieht den Gewindeschneider von selbst zu sich her, der Reitstock führt ihn und hält gegen die Drehkraft.

  • Mr.GREEN sagt:

    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen, es sollte mit 230v funktionieren da ich keine Starkstromleitung besitze.
    Danke

  • Mr.GREEN sagt:

    Hallo, ich möchte mit eine drehbank zulegen, kannst du eine für 1500€ empfehlen? Oder muss man da nich etwas drauf blättern? Wenn ja welche maschine? Wen nicht welche maschinen von welcher marke sind zu empfehlen? Die dan meinetwegen bis maximal 2000€ gehn?
    Würde mich sehr über eine antwort freuen

    Mit freundlichen Grüßen achim

  • Joschua Grenzheuser sagt:

    Finde deine Videos richtig klasse, sind eine super Hilfe!

  • MontiX sagt:

    Kann man so machen 😉 …..für nicht zylindrische Bauteile eignet sich auch hervorragend eine Säulenbohrmaschine…..

  • buba5006 sagt:

    Wir schneiden die Gewinde bei laufender Maschinen. Niedrige Drehzahl aus dem Vorgelege. Reitstock leicht mit Gewindebohrer gegen Bohrung drücken. Den reitstock nicht feststellen !  Nach ein paar Umdrehungen Drehrichtung wechseln für Spanbruch. Bei Gang 2 und 3 .. den Gewindebohrer erst ein paar Umdehungen mit der Hand reindrehen, dann den reingedrehten Gewindebohrer ins Futter einspannen und Maschine laufen lassen …

  • Matze941 sagt:

    Es gibt spezielle Futter um den Gewindebohrer mit der Hand festhalten zu können, wenn die Kraft zu groß wird weil zB. der Gewindebohrer unten im Loch angekommen ist kann man es einfach loslassen und es dreht sich mit, so geht nichts kaputt.
    Geht auch mit nem normalen Bohrfutter, einfach das Gewinde kurz per Hand anschneiden, Futter aus dem Reistock lösen und ihn etwas zurückkurbeln (So das das Futter noch zum Teil drin steckt). Dann Drehbank an und mit der Hand das Futter festhalten.

  • cat noxwill sagt:

    gut erklärt , danke

  • Mark's - Vlogs - Tests - Tipps sagt:

    Danke 🙂

  • Mirco Bächtiger sagt:

    Du machst immer gute Videos !!!

  • M1Molter - Der Heimwerker sagt:

    Danke für die Tipps 🙂

  • David Lepsien sagt:

    versuch es lieber so: 1. geringe drehzahl einstellen z.b. 50 upm 2. gewindebohrer ins bohrfutter 3. maschine an 4. den reitstock in richtung loch SCHIEBEN und natürlich schneidöl nicht vergessen 5. der bohrer samt reitstock wird in richtung bauteil gezogen bei kleinen gewinden sollte man dann doch den reitstock etwas schieben
    6. ist der bohrer weit genug im bauteil drin maschine aus und linkslauf

  • PoluLitrus sagt:

    Genau so ist es, gibt sogar "magnetischen VÖ"

  • PoluLitrus sagt:

    Luftschlauch in der nähe vom Futter, Armbanduhr, Zentrieren ohne Schmierung, Fasen ohne Drehzal runterzusetzen, Bohren ohne ein Tropfen irgendwelche Schmierung zu geben, Reitstock klemmen bei der Maschincheen, welche sogar M5 schneiden lässt mit dem "lockerem" Reitstock der sich ganz einfach mitziehen lässt…..

    Dreh noch ein bisschen, dan hast es besser drauf, aber bis jetzt is es lächerlich, sorry, film sowas nicht mehr!!!

  • M50320i sagt:

    hey gibts ne methode viereckege kanten also rechtwinklig zu fräsen also reinzufräsen oder wie wird das kostengünstig gemacht?

  • TheNeidenstein sagt:

    weshalb sollte man beim Bohren / Gewindeschneiden einen gehörschutz tragen ? unnötig

  • JustinWiengarn sagt:

    Andere haben dafür ne Standbohrmaschine und nen Gewindeschneidset.

  • AsKInsani7y sagt:

    Ansonsten tausch mal die Schrauben in deinem KFZ gegen VA Schrauben und freu dich danach

  • AsKInsani7y sagt:

    VA Schrauben sind für nichts gut , außer gut auszusehen und im "Gartenbereich" nicht zu verrosten.

    Hochlegierte Stähle haben NULL mit VA am Hut. Ein X am Anfang der Werkstoffbezeichnung gibt Auskunft auf ein höherlegierten Stahl.

    VA ist lediglich ein Synonym für rostfreie Stahlsorten wobei es dort ebenfalls gravierende Unterschiede gibt.

  • M1Molter - Der Heimwerker sagt:

    Google mal "Gewindestifte mit gehärtetem Zapfen GN 913.2" dann weist du in etwa was ich meine 😉
    Gruß Mark

  • HIGHkel sagt:

    was heisst hier speziell gehärterter Stahl? schrauben sind nicht gehärtet.Du meinst wohl eher Hochlegiert,auch genannt aus VA.Im Handel verstehen die unter VA -Schrauben eher was als Gehärtet.

    Wohl gemerkt: VA ist nicht der korrekte begriff für die Stahlsorte,sagt manin der Industrie für die bezeichnung von RostfreienSTAHL / Schrauben

  • nueschtsNutzername sagt:

    Ich finde Deine Heimwerkertipps immer wieder gut!
    Deswegen hab ich Deinen Kanal auch abonniert!

  • Martin Alshuth sagt:

    Sehr gutes Video, ich hätte da nur etwas in Sachen Arbeitssicherheit zu sagen , musst du nicht eigentlich auch aufpassen das die träger von deinem Latzmann nicht so rumhängen, dass sie nicht in die Maschine geraten könnten?

  • Martin Alshuth sagt:

    Ich lerne Werkzeugmechaniker und wir lernen es auch so an der Drehmawschine , selbst an den NC- gesteuerten Drehmaschinen machen wir des so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden