Immobilien kaufen in Spanien

Immobilien kaufen in Spanien

Mallorca ist nach wie vor eine der schönsten Inseln. Besonders das milde Klima mit über 300 Sonnentagen im Jahr spricht für sich. Darüber hinaus ist die Baleareninsel dank der vielen Flugverbindungen günstig und schnell von Deutschland aus zu erreichen. Folglich besuchen jährlich etwa vier Millionen Deutsche die Insel. Ein großer Teil spielt nach seiner Rückkehr nach Deutschland wohl mit dem Gedanken, wie es wäre, beim nächsten Mal nicht im Hotel zu wohnen, sondern bequem im eigenen Apartment auf Mallorca zu residieren.

Gerade auf Mallorca blüht der Tourismus wie nie. Die Anzahl der Urlauber steigt stetig. Allein in diesem Jahr werden voraussichtlich zehn Millionen Urlauber die Insel besuchen. Der Trend geht allerdings immer mehr zum Privat-Tourismus: Reisende verbringen ihren Urlaub weniger in Hotels, sondern bevorzugen private Unterkünfte, gemietet oder auch in der eigenen Mallorca-Immobilie. Die Gründe für den Touristen-Boom auf Mallorca sind offensichtlich. Die Attraktivität der Insel ist nach wie vor einer der Hauptgründe. Zudem ist die Baleareninsel sehr gut zu erreichen. Ein weiterer und eher neuer Grund ist die angespannte Situation in anderen bisher beliebten Reiseländern. Tunesien oder die Türkei kommen für viele Reisende nach den jüngsten Terroranschlägen und der politischen Entwicklung nicht mehr in Frage. Folglich steigt die Anzahl der Touristen auf Mallorca. Auch Immobilienbesitzer profitieren davon. So wie die Preise der Hotels als Reaktion auf die steigende Nachfrage steigen, passiert dies auch mit denen der Ferienvermieter. Eigentümer von Mallorca Immobilien kaufen, die für die Vermietung geeignet sind, profitieren so und sind somit in der Lage, ihre Immobilie in Zukunft noch einfacher zu einer rentablen Einnahmequelle zu machen. Seitens der aktuellen Regierung wurde ein Vorstoß zur Liberalisierung der touristischen Ferienvermietung angekündigt. Die Idee dahinter ist, dass der anspruchsvolle Privat-Tourist im Vergleich zum All-Inclusive-Urlauber mehr Geld auf der Insel lässt. Bei der Nachfrage wird die Vermietungsoption mit eingepreist. Das heißt unabhängig davon, ob der Eigentümer seine Immobilie vermietet oder nicht, steigt der Marktwert des Objektes.

4. Februar 2017 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden