Gewächshaus bauen – Rat & Tat

Gewächshaus bauen – Rat & Tat



Mit diesem Video zeigen wir euch, worauf es beim Bau eines Gewächshauses ankommt.
Mehr zum Thema: http://www.obi.de/de/rat-und-tat/garten-und-freizeit/garten-und-gewaechshaeuser/gewaechshaus-bauen-video/index.html?wt_mc=yt.rat_und_tat.Garden.2020.Gewaechshaus_bauen
OBI auf Facebook: http://www.facebook.com/obi.

Für ein Gewächshaus gibt es viele gute Gründe. Pflanzen wachsen schneller und sind Hagel und Starkregen geschützt. Die Ernte dauert länger an und frostempfindliche Topfpflanzen können hier überwintern. Ein Gewächshaus sollte wenigstens zehn Jahre eine gute Figur machen. Damit das gewährleistet ist, sind hochwertige Materialien essentiell. Gewächshäuser aus Glas oder klaren Doppelstegplatten solltet ihr in Nord-Süd-Richtung aufbauen. Kommen die Sonnenstrahlen aus Osten oder Westen werden sie bestmöglich genutzt. Steht die Sonne mittags am höchsten und ist deshalb am heißesten nimmt das Gewächshaus weniger Wärme auf.

Beachtet bei den Maßen: Je größer die Tür, desto leichter gestalten sich der Transport der Pflanzen und die Durchlüftung. Unser Tipp: Es sollte mindestens eine Schubkarre durch die Tür passen. Ideal ist eine Doppelflügeltür. Die Firsthöhe des Hauses sollte in etwa zwei Meter betragen. So haben auch hoch wachsende Pflanzen wie Tomaten genügend Platz.

Bei der Verglasung kann das falsche Material zu unschönen Ergebnissen führen. Folien eignen sich nur kurzzeitig, billige Kunststoffe isolieren nicht. Ideal sind UV-beständige Doppelstegplatten, die gut isolieren.

Achtet aber auf eine gute Schattierung, damit es bei starker Sonne im Treibhaus nicht zu heiß wird. In eurem OBI-Markt erhaltet ihr spezielle Bausätze mit Aluminium-Profilen und fertig zugeschnittenen Doppelstegplatten. Beachtet zudem, dass ihr dem Dach eine ausreichende Neigung gebt – nicht dass zu hohe Schneelast es im Winter eindrückt.

Am besten stellt ihr das Treibhaus dort auf, wo es während der Wintermonate das meiste Sonnenlicht bekommt und trotzdem windgeschützt ist. Ein Tipp: Heizt im Winter den Raum zum Beispiel mit einem Heizlüfter oder einer Petroleumheizung. Da fühlen sich auch eure frostempfindlichen Pflanzen wohl. Wenn ihr euch vor der Bepflanzung noch die Tipps auf der Obi-Rat-und-Tat-Seite holt, wird einem ertragreichen Gemüsesommer nichts mehr im Wege stehen.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Eure gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achtet bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragt, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führt diese Arbeiten nicht aus, wenn ihr mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

18. November 2014 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden