Garagenmietvertrag

Garagenmietvertrag

Ein Garagenmietvertrag hat einen wesentlich geringeren Kündigungsschutz als ein Wohnraummietvertrag.

Bei einem Garagenmietvertrag besteht ein weniger starker Kündigungsschutz als bei einem Wohnraummietvertrag. Denn für Garagen gelten die gleichen Fristen wie für Geschäftsräume: Gekündigt werden kann ohne Angabe eines Kündigungsgrunds am dritten Werktag eines Kalendervierteljahres zum Ablauf des nächsten Kalendervierteljahrs. Das regelt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB § 580a). Im Garagenmietvertrag können jedoch auch andere Fristen vereinbart werden.

Anders ist der Fall, wenn eine Garage zusammen mit einer Wohnung vermietet wird. Dann besteht ein wirtschaftlicher und räumlicher Zusammenhang, eine Teilkündigung der Garage ist hier nicht möglich.

13. Mai 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden