Faserverbund- und Leichtbau-Messe „Experience Composites“: Multi-Location-Event stellt Zuk…

Faserverbund- und Leichtbau-Messe „Experience Composites“: Multi-Location-Event stellt Zuk…


Drei Tage lang ist Augsburg der Mittelpunkt der internationalen Composites-Welt, wenn vom 21. bis 23. September 2016 der von der Messe Augsburg, der JEC Group und dem Carbon Composites e.V. (CCeV) entwickelte Faserverbund- und Leichtbau-Event „Experience Composites – powered by JEC“ stattfindet. Eingeladen sind Branchenkenner ebenso wie Interessierte, die die Vorzüge die Zukunftswerkstoffe Carbon und Ceramic Composites kennenlernen wollen.

Vom 21. bis 23. September 2016 öffnet die neue Faserverbund- und Leichtbau-Messe „Experience Composites – powered by JEC“ in Augsburg das erste Mal ihre Pforten. Die Macher der Veranstaltung – die Messe Augsburg, die JEC Group und Carbon Composites e.V. – wollen mit dem Event den Wachstumsmarkt Composites einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen. So wird es zum Beispiel ein Schulklassenprogramm geben, für das sich bereits über 500 Schülerinnen und Schüler angemeldet haben. Weiterbildungsseminare finden im Rahmen der „Experience Composites“ ebenso statt wie die „Fachtagung Carbon Composites“ des CCeV – neu aufgelegt als Symposium. Der CCeV steht mit seinem Kompetenznetzwerk für erfahrene Akteure der Faserverbundtechnologie, die auf dem Symposium ihre neuesten Forschungs- und Produktionsinhalte präsentieren.

Hochkarätige Referenten bietet auch der CCeV-Thementag von Professor Ralf Cuntze: Dr. Robert Böhm von der TU Dresden spricht über „Neuartige Materialmodell und mehrstufige Simulationsverfahren für Verbundwerkstoffe“, Dr. Roland Hinterhölzl von der TU München über die Designergebnisse des Spitzenclusters MAI Carbon, einem Projekt des CCeV.

Ebenfalls im Rahmen der „Experience Composites“ findet die 8. Anwendertagung Textilbeton des Tudalit e.V. aus Dresden statt. Dieser unterhält zusammen mit dem CCeV die Fachabteilung CC Tudalit, die am 23. September von 9 bis 15 Uhr einen „Einstieg Carbonfaseranwendung am Bau“ bietet.

Insgesamt können die Besucher des Symposiums aus fast 50 Referaten die für sie interessantesten auswählen – und in den beiden Hallen der Messe Augsburg den Kontakt zu den Ausstellern suchen oder pflegen.

Als Aussteller bzw. mit Exponaten sind alle namhaften Unternehmen der Leichtbaubranche dabei – von A wie Airbus bis V wie Voith Composites. Der Event will Großunternehmen, Mittelständler, Start-ups und Noch-Nicht-Anwender von Faserverbundmaterialien zusammenbringen und schreibt daher Anwendungswissen und Innovationsimpulse groß. „Experience Composites“ will die Composites-Industrie, -Forschung und -Wissenschaft zusammen mit den Ausstellern und Besuchern weiterentwickeln. Aktuelle und neue Anwendungen, Innovationen, Ideen und Pilotprojekte aus der Faserverbund-Welt sollen anfassbar und erlebbar werden, ganz im Sinne von „Experience Composites“.

Einzigartige Bündelung von Faserverbund Know-how

In der Region Bayerisch-Schwaben findet sich eine in Europa einzigartige Bündelung von anwendenden Unternehmen, Forschungseinrichtungen wissenschaftlichen Institutionen, Verbänden und Netzwerken in der Composites-Welt. „Experience Composites“ nutzt die Gelegenheit und befördert mit Exkursionen zu Unternehmen, Anwendern und Einrichtungen der Wissenschaft den Know-how-Transfer mit Composites-Materialien. Mehrere Abendveranstaltungen und nicht zuletzt ein Shuttle zum Oktoberfest dienen dem Networking zwischen den Besuchern.

Prof. Hubert Jäger, Vorstandsvorsitzender des CCeV, begrüßt zur „Experience Composites“ alle, „die sich bereits mit Composites auseinander setzen. Mindestens ebenso wichtig sind uns aber Besucher, die sich ein Bild machen und die Faserverbundtechnik kennenlernen wollen.“ Dafür wurde mit der JEC Group ein internationaler Partner gefunden, der – zusätzlich zu den Mitgliedern des CCeV im deutschsprachigen Raum – zahlreiche Aussteller aus aller Welt nach Augsburg bringt.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.experience-composites.com

Über Messe Augsburg:

Die Messe Augsburg als drittgrößter Messeplatz in Bayern ist ein Wirtschaftsmotor mit Ausstrahlung weit über die Grenzen Bayerisch-Schwabens hinaus. Augsburg punktet mit einem bestens strukturierten und auch international gut erreichbaren Messegelände, persönlichem Service und dem Charme der zweitältesten Stadt Deutschlands. Die Messe Augsburg ist Full-Service-Partner für Messen und Events: 12 Hallen mit 48.000 m² Bruttofläche, 10.000 m² Freigelände, ein Tagungscenter, vier Eingangsbereiche, beste Verkehrsanbindung sowie 2.400 Parkplätze in unmittelbarer Nähe bieten eine Vielzahl an individuell planbaren Veranstaltungsmöglichkeiten.

www.messeaugsburg.de

Über JEC Group:

Mit einem Netzwerk von 250.000 Experten ist JEC die größte Faserverbundmaterial Industrieorganisation der Welt. JEC repräsentiert, fördert und unterstützt die Entwicklung der Composites Märkte mit der Bereitstellung globaler oder lokaler Netzwerkaktivitäten und Informationsservices. Mittels Wissen und Netzwerken bieten die Experten von JEC ein umfassendes Servicepaket: Die JEC Publikationen – mit strategischen Studien, technischer Literatur und dem JEC Composites Magazin – dem wöchentlich erscheinenden internationalen E-Letter World Market News und dem französischen E-Letter JEC Info Composites. JEC organisiert auch die JEC World Show in Paris – weltweit und Europäischer Spitzenreiter, stark unterstützt von der Industrie und mindestens fünfmal größer als jede andere Composites Ausstellung – JEC Asia in Singapur und JEC Americas in Atlanta, Boston und Houston; der Web Hub www.jeccomposites.com; die JEC Composites Konferenzen, Foren und Workshops in Paris, Singapur, Atlanta und Boston; und das JEC Innovation Awards Programm (Europa, Asien, Amerika, Indien und China).

www.jeccomposites.com

Source link

10. August 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden