Dustcontrol präsentiert Bausauger für Bauprofis auf der Nordbau

Dustcontrol präsentiert Bausauger für Bauprofis auf der Nordbau


Die Nordbau in Neumünster ist Nordeuropas kompakte Fachmesse rund um das Thema Bau. Fachpublikum, private und öffentliche Bauherren finden eine Vielzahl an Informationen zu aktuellen Bauthemen und technischen Neuheiten. Dustcontrol präsentiert auf der diesjährigen Nordbau vom 7. bis 11. September 2016 die komplette Bandbreite an Bausaugern aus dem eigenen Saugersortiment. Interessierte Unternehmen können sich von Dustcontrol an Stand S127 auf dem Freigelände Süd in der Travemünder Straße umfassend beraten lassen. 

Ausgestellte Saugsysteme von Dustcontrol auf der Nordbau
– DC AirCube – effektive Bau-Luftreinigungsgeräte
– DC Tromb 400 – der leistungsstärkste Bausauger aus dem Saugersortiment 
– DC 1800a – der beliebteste Sauger von Dustcontol zur Punktabsaugung von Handgeräten, kompakt und mit ecomotor
– Vorabscheider, die bei der Abscheidung von grobem Material und großen Materialmengen angewendet werden

Wer Häuser baut oder saniert, ist auf Geräte angewiesen, die bedienerfreundlich, flexibel und robust sind. Dustcontrol entwickelt und produziert seit fast 40 Jahren Bausauger, auch für die punktgenaue Absaugung gefährlicher Staubarten wie Asbest- und Quartzstaub im Baugewerbe. Sauggeräte und Ausrüstung sind auf die Anforderungen von Boden- und Schadstoffsanierern, Fliesenlegern und Steinmetzen, Malern und Lackierern, Trockenbauern und Stuckateuren usw. abgestimmt. „Unsere Bausauger sorgen dafür, dass Staub- und Materialansammlungen Arbeitsabläufe nicht stören und sorgen neben einem einwandfreien Arbeitsergebnis auch für gesunde Arbeitsbedingungen“, sagt Matthias Schanz, Geschäftsführer von Dustcontrol.

Vorteile der Luftreiniger und Sauger von Dustcontrol im Überblick:
– robuste, abwaschbare Gehäuse
– Filter mit hoher Reinigungsleistung
– niedriger Geräuschpegel, sparsamer Energieverbrauch

Weiterführende Informationen zu den Bausaugern von Dustcontrol unter http://dustcontrol.de/category/92-bau.html


Dustcontrol wurde 1972 mit der Idee gegründet, Saugsysteme zu bauen, die Staub und andere Verunreinigungen durch Punktabsaugung bereits an der Quelle erfassen. Inzwischen hat sich Dustcontrol zu einem internationalen Industriebetrieb entwickelt, der anderen Unternehmen mit kundenspezifischen Lösungen bei der Schaffung einer sauberen Produktionsstätte hilft.

Eine reinere Produktion erhöht die Effektivität und sichert die Produktqualität, während gleichzeitig die Arbeitsumgebung verbessert wird. Dustcontrol bietet Lösungen, die in vielen verschiedenen Branchen anwendbar sind, wie zum Beispiel professionelle Reinraumlösungen für die Pharma- und Elektronikindustrie, mobile Staubsauger in unterschiedlichen Größen für Bauunternehmen und Mietparks, saubere Arbeitsplätze in der Produktion für die Fahrzeugindustrie und Staubsauganlagen für große Zeitungsdruckereien.

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

Source link

7. September 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden