Die neue VOB 2016 erscheint im Oktober

Die neue VOB 2016 erscheint im Oktober



Geht es in Deutschland um die Bauvergabe, ist die VOB das einschlägige Grundlagenwerk. Nachdem per Einführungserlass die neuen Teile A und B der VOB in Kraft getreten sind, wird die VOB Gesamt-ausgabe 2016 im Oktober erscheinen. Bis zum Erscheinen der neuen Gesamtausgabe ist weiterhin der Teil C der VOB 2012 mit dem Ergänzungsband 2015 sowie den neuen Teilen VOB/A und VOB/B 2016 anzuwenden.

Konkret wurden folgende Inhalte überarbeitet:

DIN 1960 „VOB Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen“ und DIN 1961 „VOB Teil B: Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen“.
In der VOB/C werden durch die Arbeitsausschüsse der Hauptausschüsse Hochbau und Tiefbau (HAH und HAT) des DVA voraussichtlich 15 Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) fachtechnisch fortgeschrieben. Welche ATV dies im Einzelnen sind, erfahren Sie unter www.beuth.de/go/vob-2016. Darüber hinaus wird mit der Ausgabe VOB 2016 die neue ATV DIN 18329 „Verkehrssicherungsarbeiten“ aus dem Bereich Tiefbau veröffentlicht. Weitere ATV werden redaktionell überarbeitet.

Die VOB Gesamtausgabe 2016 wird als Buch zum Preis von 49 EUR sowie als E-Book (49 EUR) und als E-Kombi (Buch + E-Book: 63,70 EUR) erhältlich sein. Vorbestellungen sind ab sofort über den Beuth-WebShop www.beuth.de möglich.

Diese Pressemitteilung posten:

Über die Beuth Verlag GmbH


Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN nationale und internationale Normen und entwickelt multimediale Fachliteratur für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk. Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Normen-Management-Systeme, Onlineportale, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps – sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Der Beuth Verlag ist heute einer der führenden Wissensdienstleister für technischen Fachcontent in Europa.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Source link

16. Mai 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden