Der deutsche Wald als Geschäftsmodell

Der deutsche Wald als Geschäftsmodell

pso. FRANKFURT, 7. September. Natur, Erholung, Märchen – der Wald ist tief in der deutschen Kultur verwurzelt. Zudem prägt er die Landschaft: Knapp ein Drittel der Fläche des Landes, gut 11 Millionen Hektar, ist bewaldet (ein Hektar entspricht etwa zwei Fußballfeldern). Größter Waldbesitzer ist der Staat, also Bund, Länder und Gemeinden. Doch immerhin 48 Prozent des Waldes gehören privaten Eigentümern, wie der Immobiliendienstleister Savills in einer Studie schreibt….

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

8. September 2017 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden