Decke und Wand spachteln | Verspachteln Anleitung | Rat & Tat

Decke und Wand spachteln | Verspachteln Anleitung | Rat & Tat



In dieser Anleitung zeigen wir, wie ihr Risse und Löcher in Wand und Decke verspachtelt. Vor dem Spachteln überlegt euch, was mit den Wänden und Decken geschehen soll.

Mehr zum Thema: http://www.obi.de/de/rat-und-tat/wohnen/waende-und-boeden/waende-und-decken-verspachteln-video/index.html?wt_mc=yt.rat_und_tat.Living.2024.Waende_Decken_verspachteln
OBI auf Facebook: http://www.facebook.com/obi

Bevor ihr loslegt, solltet ihr euch überlegen, was mit Wänden und Decken geschehen soll, nachdem Löcher oder Risse gefüllt sind.

Wenn gestrichen oder tapeziert werden soll, solltet ihr alte Untergründe komplett prüfen. Dann legt ihr das Arbeitsmaterial zurecht. Das sind Tiefengrundbürste und Flachpinsel, Staubsauger, Eimer, verschieden breite Spachtel, Gipsbecher, passende Spachtelmasse, Schleifklotz und feines Schleifpapier.

Entfernt den losen Putz der schadhaften Stellen mit einer Spachtel. Geht dabei nicht zu zaghaft vor! Eventuell müsst ihr vorhandene Risse etwas weiten, damit die Füllmasse komplett im Riss verteilt werden kann. Am besten entfernt ihr loses Material mit einem Staubsauger.

Stark saugende, sandende und kreidende Untergründe solltet ihr mit Tiefengrund vorbehandeln, vor allem, wenn die Stellen großflächig sind. Die neue Spachtelmasse erhält so eine gut haftende und tragfähige Basis. Wollt ihr diesen Arbeitsschritt vermeiden, solltet ihr Risse und Dübellöcher wenigstens gut anfeuchten. Mit einer Spachtel drückt ihr die Spachtelmasse in den Riss. Verwendet am besten ein Gerät mit einem flexiblen Blatt.

Dübellöcher verschließt ihr am besten mit einer Fertigmischung aus der Tube. Einfach ausreichend ins Loch füllen, glatt streichen und trocknen lassen. Größere runde Löcher solltet ihr mit Füllspachtel immer von innen nach außen zuspachteln. So vermeidet ihr, dass Hohlräume entstehen.

Dehnungsfugen, beispielsweise zwischen einer Trockenbauwand und einem Fachwerkbalken, solltet ihr mit Acryl verschließen. Die Fuge bleibt dann auch bei leichten Bewegungen der Bauteile geschlossen.

Fugen in Feuchträumen, beispielsweise Übergänge von Fliesen zur Wand, solltet ihr grundsätzlich mit speziellem Silikon verschließen. Das lässt sich zwar nicht überstreichen, ist aber wasserdicht und verhindert so Schäden.
Für Löcher oder heraus gebrochenem Putz im Badezimmer solltet ihr eine Zementspachtelmasse für Feuchträume verwenden. Die härtet sehr fest aus und ist auch wesentlich unempfindlicher gegen Stöße und Kratzer.
Gipsspachtelmassen dagegen nehmen Feuchtigkeit auf, was bei einer dauerhaften Durchfeuchtung zu Schimmel führen kann.

Wenn ihr jetzt noch den richtigen Spachtelschwung rauskriegt, habt ihr im Nu glatte Wände im Haus.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauchdes Artikels jede Haftung aus. Eure gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achtet bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragt, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führt diese Arbeiten nicht aus, wenn ihr mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut seid. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

2. Januar 2015 / 4 Kommentare / von / in
  • Vallah Ohne Sinn sagt:

    WARUM GUCK ICH MIR SO ETWAS AN?

  • Michaela Defalco-Sisto sagt:

    Ulk. K ölölhmlssssysa531

  • Zafer Arabaci sagt:

    Habe bei mir auch gespachtelt und danach mit weiser Farbe gestrichen und am nächsten Tag mit grauer leider sind die stellen dunkler wo ich es gespachtelt habe sieht nicht schön aus was kann ich dagegen tun?

  • Dennis Buntrock sagt:

    für's Bad und den Aussenbereich empfehle ich Pattex 100% Kartuschen Kleber er hat alle Eigenschaften von Silikon und Acryl ist allerdings etwas Flexibler und mit Dispensions Farbe überstreichbar (Wandfarbe z.B. OBI Arcticweiss) weiter eignet er sich auch als schnell haftender Montagekleber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden