Black Box Bauhandwerk: kleine Betriebe ticken anders- aber wie?

Black Box Bauhandwerk: kleine Betriebe ticken anders- aber wie?


Die Ein-Mann-Betriebe und Kleinstunternehmen sind die größte Gruppe im deutschen Bauhandwerk (siehe unsere unten stehende statistische Analyse). Eine wichtige Zielgruppe für Hersteller und Handel, die lange Zeit in Deutschland unterschätzt wurde: Ihr Verhalten und ihre Bedeutung für den Markt liegen noch weitgehend im Dunkel.

So sind noch keine aktuellen validen Daten über Art und Größe ihrer Projekte, ihre Rolle darin, sowie ihre Gewohnheiten bei Produktentscheidungen und Einkaufswegen vorhanden. Deshalb hat sich BauInfoConsult entschlossen, diese Black Box zu öffnen und stellt derzeit eine neue Marktstudie auf die Beine.

Sie schafft Klarheit über die Kleinstbetriebe im Bauhandwerk und darüber, wie relevant die verschiedenen Zielgruppen für Ihr Unternehmen sind: Z. B. können gewerkfremde Tätigkeiten bei kleinen Fachhandwerkern ggf. Ihr Absatzpotenzial über Ihren Kundenstamm hinaus vergrößern.

Der Monitor kleinstbetriebliche Generalisten & Fachhandwerker wird auf Basis von rund 1.250 Interviews unter kleinstbetrieblichen Bauunternehmen, Bodenlegern, Malern/Trockenbauern, SHK-Handwerkern, Tischlern sowie Auftraggebern folgende Fragen unter anderem ausführlich beantworten:

•   Welche Bausegmente sind für die verschiedenen Kleinsthandwerker besonders relevant?
•   Wie groß sind ihre Projekte?
•   Agieren sie als Haupt- oder Subunternehmer?
•   Wie gut sind sie am Markt etabliert (Insolvenzanfälligkeit etc.)?
•   Welche Rolle spielen sie im Verhältnis zu Ein-Mann-Unternehmen mit außerdeutschem Firmensitz?
•   Welche Arbeiten führen Sie aus?
•   Wie groß ist der Anteil gewerkefremder Tätigkeiten?
•   Welche Materialien werden verbaut und von wem?
•   Bevorzugen sie Markenprodukte oder Handels- oder DIY-Marken?
•   Wo informieren sie sich?
•   Mit welchen Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen kann man sie am besten erreichen?

Mehr Informationen können Sie dem Factsheet entnehmen. Der geplante Monitor kleinstbetriebliche Generalisten & Fachhandwerker 2016 erscheint im August 2016 und ist jetzt noch zum Vorbestellerpreis von € 2.499 zzgl. MwSt. erhältlich – per Fax über das angehängte Formular oder per E-Mail.

Source link

4. Juni 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden