Betrug beim Immobilienkauf: Der notarielle Vertrag ist entscheidend

Betrug beim Immobilienkauf: Der notarielle Vertrag ist entscheidend

Notartermin: Entscheidend ist die Urkunde, nicht die vorherige Absprache.

Auch wenn vor dem Kauf eines Grundstücks falsche Angaben gemacht wurden: Entscheidend ist allein das, was in der notariellen Urkunde steht.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

10. November 2017 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden