Bankplanung unter Dach und Fach

Bankplanung unter Dach und Fach



Mit TN Planning inklusive des neuen Moduls TN Key Composer von Thinking Networks löst der Immobilienfinanzierer der Sparkassen-Finanzgruppe, Berlin Hyp, die bisherige Excel-Planung ab. Das Projekt startet mit der Umsetzung der Produkt- sowie Sachkostenplanung und soll bis zur Gesamtbankplanung ausgebaut werden.

Die Berlin Hyp ist auf großvolumige Immobilienfinanzierungen für professionelle Investoren und Wohnungsunternehmen spezialisiert und ist ein Verbundunternehmen der deutschen Sparkassen. Nahezu 150 Jahre Erfahrung und die Nähe zur Sparkassen-Finanzgruppe kennzeichnen die Berlin Hyp als eine führende deutsche Immobilien- und Pfandbriefbank. Die Vertriebsaktivitäten umfassen Geschäfte mit Investoren, Wohnungsunternehmen, Immobilienfonds, Kapitalanlagegesellschaften sowie ausgewählten Bauträgern und Developern. Das Unternehmen beschäftigt 565 Mitarbeiter (Stand 31.12.2015) in Deutschland, Frankreich, Polen und den Niederlanden.

Das neue optionale Modul TN Key Composer stellt für die Berlin Hyp eine große Bereicherung dar. Wofür zuvor zahlreiche Formeln in Excel angelegt wurden, um alle Spezifika des Kreditgeschäfts abzudecken, modelliert man nun nur noch wenige Formeln im jeweiligen Kontext des Geschäfts. Kontexte sind z. B. Hypothek- oder Refinanzierungsgeschäft für Bestands- oder Neukunden. „Die Modellierung in Kontexten erleichtert unsere Planung immens und führt auch dazu, dass jeder Controller die Einflussfaktoren im Modell besser nachvollziehen kann“, erläutert Frau Martin, Fachreferentin in der Abteilung Unternehmenscontrolling und Projektleiterin Planungstool bei Berlin Hyp. „Zudem zahlt es sich für uns aus, dass die Thinking Networks Berater bereits Erfahrung aus zahlreichen Projekten bei Sparkassen und Privatbanken mitbringen.“

Die Online-Pressemeldung finden Sie unter:
thinking-networks.de/neukunde-berlin-hyp

Diese Pressemitteilung posten:

Über die Thinking Networks AG


Als Experte für Unternehmensplanung bietet Thinking Networks fortschrittliche Lösungen mit dem Ziel, dem Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil durch bessere Planung zu ermöglichen. Diese Mission erfüllt Thinking Networks mit der Software TN Planning und einer engagierten Beratungsmannschaft – und das bereits seit über 40 Jahren.

Insgesamt arbeiten weltweit ca. 10.000 Anwender mit Planungslösungen von Thinking Networks. Zu den Kunden gehören u.a. Beiersdorf, Deutsche Bank, Emmi Schweiz, Fresenius Kabi, Hermes Logistik, Porsche Bank, diverse Sparkassen sowie die Bundesagentur für Arbeit. Thinking Networks operiert im DACH-Raum mit Niederlassungen in Bremen und Hamburg.

Thinking Networks treibt die Evolution der Planung mit zukunftsgerichteten Konzepten und leistungsfähiger, mitwachsender Software voran. Ihr Know-how teilt Thinking Networks nicht nur mit Kunden, auch marktweit animiert der Bremener Planungsexperte mit Fachartikeln, Fachvorträgen, Webinaren und Best-Practice-Demonstrationen zum Weiterdenken in der Planung.

Webseite: www.thinking-networks.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Source link

5. Juni 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden